Projekte

Savigny le Temple
Sozialer Wohnungsbau mit 40 Wohnungen // Savigny le Temple, FR // Wettbewerb 1. Preis // 2005-06
  • Savigny Perspektive
    Dieses Gewinner-Projekt für 40 Wohnungen in Savigny-le-Temple, nahe Paris, wurde im Rahmen des internationalen Wettbewerbs „Innovation und Qualität im preisgünstigen Sozialen Wohnungsbau“ konzipiert. Das Projekt befasst sich mit spezifischen Fragen zur Rolle der Architektur im Hinblick auf Identität und Gemeinschaft in Siedlungen in der städtischen Peripherie. Unser Vorschlag beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Stadt und Landschaft, mit dem Individuum in der örtlichen Gemeinschaft und mit erschwinglichen ökologisch nachhaltigen Gebäuden.
  • Blick auf das Gebäude aus Südwest
  • Lageplan mit Wohnungsgrundrissen
    Das Projekt schafft eine doppelte Identität: von außen bietet es eine einheitliche Präsenz, deren „geschichtete“ Fassaden, die Heterogenität, der im Innenhof zu erkennenden 5 Gebäude verdeckt. Vom Hofgarten aus ist die Vielfalt des gemeinschaftlichen Lebens der 5 separaten Gebäude zu sehen. Diese Dualität ist eine zeitgenössische Interpretation der regionalen Bauernhöfe.
  • Wettbewerbsmodell: Anschliessende öffentliche Grünfläche mit Gemeinschaftshalle
    Model: 6a Architects
    Photo: Tom Emerson
  • Blick auf den Hof in Richtung Gemeinschaftshalle
    Eines der zentralen Themen des Entwurfes ist die Definition der öffentlichen, halböffentlichen und privaten Räume. Das Projekt ist so konzipiert, das es einen Austausch und Begegnungen hervorruft und die individuelle Aneignung der unterteilten Zonen fördert. Ein anderes Schlüsselkonzept besteht darin, dass die Art und die Nutzung der Zwischenräume nicht vorgegeben ist, sondern von den Bewohnern frei interpretiert werden kann.
  • Innperspektive einer Wohnung
  • Südostfassade mit Eingang
  • Südostfassade
  • Südostfassade mit Eingang zum Innenhof
  • Fassadendetail mit Baumstämmen


Bauherr: Ministère de la Culture / CABE (Wettbewerb), Groupe Arcade, Antin Residence (Nachbeauftragung) // Zusammenarbeit: 6a Ltd, London // Fachplaner: Jean-Marc Weill, ADC-C&E (Statik); Eric Hutter, INEX (Haustechnik); Didier Moreil, ATEEC (Bauökonomie) //Leistungen: HOAI 1-4 // Wohnfläche: 3.000 m² // Kostenrahmen: 3 Mio € net