Projekte

Markt Erlbach
Städtebaulich- / Freiraumplanerischer Entwurf für die Hauptstrasse und Marktplatz // Markt Erlbach, DE // Wettbewerb Dezember 2011
  • Ein neues Zentrum für Markt Erlbach
    Unser Vorschlag zur Neugestaltung der Hauptstraße durch den Ort Markt Erlbach, in der Nähe von Nürnberg, beinhaltet ein Straßenkonzept, das die Vorteile von "Shared Space" mit den Vorteilen eines funktionstrennenden Straßenprofils vereint.
  • Lageplan vom Zentrum
    Ein einfaches Straßenprofil mit Parkplatzstreifen und niedrigen Bordsteinkannten wird von 7 Knotenpunkten, den sogenannten "Entscheidungsinseln" entlang der Straße durchkreuzt. Diese erhöhten Inseln dienen der Verlangsamung des Verkehrs und erzeugen gleichzeitig punktuell öffentliche Aufenthaltsräume entlang des Straßenraums. Der Gliederung dieser Räume dienen Bäume, Straßenbeleuchtungen und Sitzgelegenheiten, welche eine sichere als auch barrierefreie, fußläufige Überquerung der Straße ermöglichen. Zudem sind Beschilderungen und Informationstafeln mit Hinweisen zu den versteckten Orten der historischen Sehenswürdigkeiten von Markt Erlbach in die Straßenmöblierung integriert und dienen der Begegnung und als Entscheidungshilfe in Seitenstraßen abzubiegen, um den Ort zu entdecken.

    Das einfache, gut lesbare Straßenprofil zwischen den Kreuzungen erzeugt hierdurch eine klare Organisation der befahrenen Verkehrsflächen, Parkplatz- und Fußgängerbereiche.

  • Plan und Skizze des westlichen Stadteingangs
  • Plan des neuen Marktzplatzbereiches
    Inspiriert von den historischen Fachwerkshäusern in Markt Erlbach wird auf dem zentralen Marktplatz eine multifunktionale pergola-artige Struktur vorgeschlagen, welche als Marktstände Verwendung finden kann. Eine Bushaltestelle und Sitzgelegenheiten sind ebenso integriert wie öffentliche Kunstwerke, Kinder-und Wasserspiele.
  • Schnitt durch den neuen Marktplatz
  • Perspektive nach Osten in Richtung Marktplatz
  • Plan und Skizze des östlichen Stadteingangs


Bauherr: Stadt Markt Erlbach // Fläche: 1,7 ha // Baukosten: 1 m €