Projekte

Buchladen Chinon
Gebäudesanierung, Innenausbau // Chinon, FR // Fertigstellung April 2006
  • Les Compagnons des Rêves
    Der Buchladen in Chinon liegt zwischen zwei öffentlichen Räumen, die das Stadtzentrum und das Ufer des Flusses Vienne miteinander verbinden. Somit stellt dieser Ort zusammen mit dem Blick auf die Burg einen entscheidenden Punkt im Stadtgefüge dar.
    Von der Burg über Chinon blickend ist der Buchladen sichtbar und dient neben der Verknüpfung von Programmen auch als Abkürzung durch die Stadt. Die Gestaltung der Fassaden und die geschaffene Beziehung von innen nach außen, sowie zur Umgebung greifen diese Potenziale auf.
  • Nordfassade vor der Sanierung
  • Nach Norden teilt sich der Laden den Platz mit einem Kindergarten
    Die Buchhandlung, in der ersten Etage über der Touristeninformation gelegen, verfügt über zwei Eingänge, einen im Norden und einen im Süden. Auf der Nordseite, dem oberen Platz, teilt sich der Buchladen den Vorplatz mit einem Kindergarten. Auf der Südseite, dem unteren Platz (Place d'Hofheim), wird der Laden durch eine Schiebetüre und eine Treppe erschlossen.
  • Schnitt durch den Buchladen
  • Eingang vom Place d'Hofheim
    Der Eingang an der Südfassade besteht aus einer automatischen Schiebetür aus Vollholz deren Beschilderung sich hinter das Fenster des Landens schiebt. Die Bewegung der Tür dramatisiert die Schwelle zwischen Innen und Außen. Passanten und Kunden verändern durch das überschreiten der Schwelle die Kombination der Buchstaben und Zeichen.
  • Buchstabenfassade
    Die Nordfassade ist als ein flexibles und interaktives Element konzipiert. Schiebepaneele mit ausgeschnitten Buchstaben erlauben Einblicke in die Buchhandlung und ermöglichen ein graduelles Öffnen und Schließen der Fassade. Diese Flexibilität erlaubt eine optimale Anpassung an verändernde Nutzungsanforderung: Sicherheit, Sonnenschutz, Beleuchtung und Werbung. Die Schiebepaneele agieren somit wie ein überdimensioniertes Scrabble-Spiel.
  • Nordfassade bei Nacht
  • Verwaltungsblock im Inneren
    Der kompakte Verwaltungsblock befindet sich in der nordöstlichen Ecke des Hauptraums in der Buchhandlung und beinhaltet eine Küche welche das Servieren von Kaffee zum Vorplatz vor der Nordfassade ermöglicht.

    Photos: © Kapok
  • Die Verkaufsräume nach der Renovierung
    Durch die Gestaltung des Innenraums wird die Homogenität der beiden bestehenden Räume bewahrt und durch das Freilegen der hölzernen Tragstruktur hervorgehoben und gleichzeitig der großzügige Innenraum strukturiert.
  • Modulares Regal- und Ausstellungssystem


Bauherr: Communauté de commune, Chinon, Rivière, Saint-Benoit la Forêt // Zusammenarbeit: Agence Narbonne Luxey, Saumur (Bauleitung) // Leitungen: HOAI 1-7 // Fläche: 300 m² // Baukosten: 2oo,ooo € // Fotografie: © Ariel Huber wo nicht anders kenngezeichnet.